Die Laminieranlage von Neenah Gessner kann Flächengebilde wie Papier, nass- und trockengelegte Nonwovens, Folien sowie Kombinationen dieser Materialien verbinden.

Zwei Verbindungstechnologien ermöglichen durch eine sensible Bahnspannungsregelung, die Verarbeitung von leichtgewichtigen Materialien und Lagen mit hoher Dehnung.

Die Ultraschallverschweißung mit einem punktförmigen Design ermöglicht die Verbindung von bis zu 4 Lagen in einem Arbeitsgang.
Das Klebeaggregat sprüht sowohl Hotmeltkleber als auch reaktive Hotmelts für eine vollflächige Laminierung von 2 Lagen in einem Arbeitsgang.